Warum Tragen?

Babys sind Traglinge. Es ist also nicht nur das natürlichste der Welt sein Kind zu tragen, es bietet auch so jede Menge an Vorteilen. Hier zeige ich euch einige davon auf.

  1. Tragen ist Bindungsaufbau sozusagen ganz "nebenbei"
  2. Das Grundbedürfnis nach Nähe und Geborgenheit wird erfüllt 
  3. Anatomisch korrektes Tragen beeinflusst die Hüftentwicklung positiv
  4. Tragen fördert die motorische Entwicklung und den Gleichgewichtssinn
  5. Durch die aktive Bewegung des Kindes beim korrekten Tragen werden die Nervenzellen im Gehirn besser verknüpft
  6. Tragen regt die Verdauung an und kann so z.B. gegen Bauchschmerzen helfen
  7. Das Kind sieht die Welt aus der Perspektive des Erwachsenen und kann so leichter Kontakt aufnehmen
  8. Ihr habt die Hände frei und euer Kind kann ganz selbstverständlich an eurem Alltag teilhaben
  9. Unterwegs sind Treppen etc. kein Problem mehr
  10. Tragen beugt einem flachen Hinterkopf des Kindes (welcher oftmals Lagerungsbedingt ist) vor.
  11. Tragen ist einfach schön und macht dank der ausgeschütten Hormone glücklich:-)


Selbstverständlich könnt ihr auch, ohne euer Kind in einem Tragetuch oder Tragehilfe zu tragen, eine positive Bindung  zu eurem Kind aufbauen und seine Entwicklung fördern. Aber es geht wie oben schon geschrieben ganz "nebenbei".